Diese Internetseite wird gesponsort von:

Unterricht

Theaterstudio

Förderkurse: Schauspiel Gesang Stimmbildung Tanz

Aber nein: das "Theaterstudio" ist nicht noch eine der einschlägigen Schauspielschulen in Rhein-Main. Das "Theaterstudio" macht Kurse für das Spektrum, als da sind:

Talentprüfung, ob sich die Mühe lohnt.
Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung an einer der renommierten Ausbildungsstätten. Ganz ahnungslos sollte man nicht dahin gehen. Man sollte schon ein bißchen Bescheid wissen, dass man so komische Dinge hat wie Arme und Beine, sich halbwegs bewegen kann, verständlich redet, und wie man sich vor den Fachleuten präsentieren soll.

Die Förderkurse bieten auch Hilfe für etwaigen Fachwechsel, wenn Kolleginnen und Kollegen von einem jüngeren Rollenfach in ein reiferes wechseln wollen. Die sind also schon am Theater, wissen also um was es geht.

Dann haben wir noch ein besonderes Schmankerl:
Das Frankfurter Theater Die Katakombe ist großzügig und lässt uns in seinen Räumen arbeiten, und in diesen Räumen hat es eine Bühne. Wir arbeiten also eng an der Wirklichkeit.

Ein Hintergedanke:
Wie bei vielen, auch bei großen Häusern, gibt es einen "Jugendclub" als Spielwiese für den Nachwuchs. In unserem Fall kann das Ding z.B. auch "Junge Katakombe" heißen oder "Junges Kulturhaus" oder sonstwie - will bedeuten: es gäbe womöglich erste zahme Spielmöglichkeiten. Nicht der Beginn der großen Karriere, vielmehr die Einübung ins Handwerk unseres schönen, wenn auch strapaziösen Berufes.

Übrigens:
Mit unserem Angebot zielen wir nicht unbedingt auf werdende Künstlerinnen und Künstler. Wir empfehlen unsere Kurse auch Mitbürgerinnen und Mitbürgern aus anderen Berufen, wo sie selbstsicher auftreten müssen und beim Reden nicht schlapp machen.

Und überhaupt: weil unsere Arbeit Spaß macht!

Anmelden zu einem Vorstellungstermin:
Das geht jederzeit einher mit einer kurzen Selbstbeschreibung plus Telefonnummer über das Internet mit der Sonderadresse: theater11@gmx.de
Unsere Rückmeldung folgt auf dem Fuße.

Danke für's Interesse und schöne Grüße

Marcel Schilb
Team "Theaterstudio"